Bitte warten Sie ...

Tauchplätze

Die Höhle hat ihren Namen von der Süßwasserquelle in ihrem Inneren. Nach dem nicht allzu großen Eingang in 14m Tiefe öffnet sich eine große Kammer. Schutt auf dem Boden bietet Schutz für Krebse und Garnelen. Oft entdecken Taucher hier auch Bärenkrebse. Beim weiteren Eindringen in die Höhle bemerken wir eine Trennschicht die unsere Sicht verzerren lässt. Plötzlich sind wir von kristallklarem und kälterem Wasser umgeben. Wir befinden uns im Süßwasser gefüllten Bereich der Höhle, die Felswände zeugen durch einen Mangel an Bewuchs ebenso davon. Hier kann man nun auftauchen in einer luftgefüllten Halle mit Stalaktiten und Stalagmiten und das Naturschauspiel bewundern. Ein Geschenk erwartet uns noch am Ende der Höhlenerkundung durch Reflektionen des tiefen Blau welche uns den Weg heraus zeigen.